• La Caplana

Schon seit dem letzten Jahrhundert beschäftigt sich die die Familie Guido mit Weinanbau und der Weinerzeugung. Dank der Stockveredelungstechnik retteten im Jahr 1925 die Großväter die Weinberge des antiken Landgutes Vignavecchia vor der schrecklichen Rebkrankheit ?Filossera vastratix?. Trotz der Verlockung der Industrie und der zunehmenden Landflucht in den 60er Jahren setze der Großvater unbeirrt seine Arbeit und den Weinanbau fort. Die Weinberge, auf den höchsten Hügeln liegend, sind wegen des starken Geländefalls äußerst schwer zu bearbeiten. Doch dank dieser besonderen Beschaffenheit dieses Gebietes, dem vorhandenen Lehmboden und den über 30 Jahre alten Weinbergen haben die Weine eine eigene Charakteristik von Fülle und aromatischer Würze.